Deutsch
English
Română
Српски / Srpskohrvatski
Čeština

bei Immunschwäche, Infektionen, Anämie, Allergien, Krebs, Aids und vielem mehr...
 
Spirulina
sind wahre Vitalstoffpakete. Algen sind eines der ältesten Lebewesen auf unserer Erde. Viele Heilpraktiker schwören auf Grund der vielen Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine auf  Spirulina als Nahrungsergänzungsmittel.

 Spirulina enthält die folgenden Vitamin, Spurenelemente und Mineralstoffe:

- Beta-Carotin
-  Vitamin B1
-  Vitamin B2
-  Vitamin B3
-  Vitamin B5
-  Vitamin B6
-  Vitamin B12
-  Vitamin E
-  Calcium
-  Eisen
-  Kalium
-  Magnesium
-  Selen
-  Zink

Spirulina Presslinge und Literatur zu Spirulina finden Sie in unserem Webshop ->  hier klicken!


Spirulina hilft hier in geradezu idealer Weise, denn es stärkt nachweislich das Abwehrsystem. Neuere Forschungen belegen die positive Wirkung dieses jahrmillionenalten Zusatz-Nahrungsmittels bei Krankheiten wie Allergien, Candida, Magen- und Darmleiden, Organschwäche oder Übergewicht. Wissenschaftler aus aller Welt erwarten, dass Spirulina wesentlicher Bestandteil künftiger Ernährung sein wird, denn es regt außerdem die Zellregeneration an. Das "Blaugrüne Gold" ist für Mensch, Tier und Pflanze gleichermaßen wertvoll. Enthält es doch überwiegend leicht verdauliches, komplettes Protein, also alle acht essentiellen Aminosäuren in einem optimalen Verhältnis. Spirulina eignet sich daher besonders als Ergänzungsnahrung auch für Vegetarier, Rekonvaleszenten und Schwangere.

Spirulina hat eine immunstärkende Wirkung und ist von Heilpraktikern wie auch von Zahnärzten sehr geschätzt für die Amalgamausleitung. Ebenfalls möglich ist mit der Einnahme von Spirulina die allgemeine Entgiftung des Körpers. Diese ist besonders wichtig, wenn ein Paar sich Kinder wünscht. Spirulina kann Schadstoffe im Körper auf einzigartige Weise binden, besonders Schwermetalle wie z.B. Cadmium.

Aber nicht nur zur Ausleitung ist Spirulina besonders zu empfehlen, sondern auch bei der Behandlung von Allergien wie z.B. Heuschnupfen. Spirulina enthält Bestandteile, die aktiv den Ausstoß der Histamin enthaltenden Mastzellengranula des Hautgewebes hemmt. Diese erstaunliche Wirkung konnten schon viele Heuschnupfen-Patienten testen, ebenso bei allen anderen allergischen Erscheinungen wurden Erfolge festgestellt.

Was viele Menschen bisher nicht wussten, ist das die blaugrüne Alge auch bei Übersäuerung anzuwenden ist. Übersäuerung ist in unserer modernen Zeit häufig anzutreffen, verursacht durch Ernährungsfehler, Stress, Bewegungsmangel oder durch Medikamenteneinnahme. Spirulina ist basenbildend und immunstärkend. Der pH-Wert von Spirulina liegt bei 9-11 und ist somit ein besonders empfehlenswertes Nahrungsergänzungsmittel, um die Säuren im Körper zu puffern. 

Spirulina kann auch eingesetzt werden bei Osteoporose. Da Spirulina reichlich Calcium enthält. Fast die Hälfte aller Frauen zwischen 45-80 Jahren leidet an Osteoporose. Spirulina enthält noch zusätzlich über 60% leicht verdauliches Protein, welches den Kampf gegen die Osteoporose im Körper aufnimmt. Natürlich kann Spirulina auch zur Vorbeugung gegen Osteoporose eingesetzt werden.

Auch Entzündungen, Grippe, Neurodermitis oder Akne können mit Spirulina erfolgreich unterstützend wirken.

Auch wenn Sie keine Beschwerden haben, kann die Einnahme von Spirulina sinnvoll sein:

- nach Röntgenuntersuchungen
- bei Stress und Nervosität
- hoher Alkoholkonsum
- starke Raucher
- bei Strahlenbelastungen
- Mineralstoffmangel bzw. Vitaminmangel

Hautbehandlung mit Spirulina:
In den letzten Jahren konnten viele wissenschaftliche Untersuchungen den positiven Einfluss von Spirulina auf Haut und Haare beweisen. Spirulina enthält besonders viel Vitamin A, Vitamin B 12, Vitamin E, Calcium, Eisen und Phosphor. Freie Radikale greifen die Haut an, lassen sie müde, schlapp und welk aussehen. Gerade starke Raucher haben mit diesen Problemen zu kämpfen, ebenso Menschen, die viel Stress haben. Eine kurmäßige Anwendung von Spirulina (täglich bis zu fünf Tabletten) wirken Wunder. Die Haut wird straff, sieht jugendlich und vital aus. Spirulina kurbelt den Stoffwechsel an und unterstützt den Organismus dabei, Schadstoffe abzubauen. Durch den hohen Anteil an Provitamin A und den Vitaminen B 12 und E ist Spirulina wirksam bei Augenschatten und trockenen Augen. Die entschlackende Wirkung der Spirulina schenkt den Augen neue Energie und Kraft. Die Augenschatten verschwinden und trockene Augen verbessern sich bald.

Durch die Ausleitung von körpereigenen Schlacken und die Stärkung des Organismus kann Spirulina schlaffe Haut wieder in straffe Haut verwandeln. Dieser Effekt zeigt sich nach der Einnahme von Spirulina über 3 Wochen (täglich 3 Tabletten) einnehmen. Der Körper kann so sanft, aber wirkungsvoll entgiftet werden. Der Körper erkennt Spirulina als natürliches Nahrungsmittel, es wird besser aufgespaltet als synthetische Präparate.


Welche Wirkung hat Spirulina auf die Haare und Nägeln?

Spirulina wirkt nachweislich positiv bei Haarausfall. Da Spirulina das Immunsystem stärkt und antioxidative Effekte sich positiv auf das Haarwachstum auswirken. Viele Menschen leiden unter Schuppen. Eine vierwöchige Einnahme von Spirulina als Antioxidanzienpräparat schafft Abhilfe. Das Haar wird völlig schuppenfrei, glänzt und hat eine bessere Haarstruktur.

Querrillen und allgemeine Nagelprobleme können durch Spirulina positiv beeinflusst werden. Wir nehmen heute mit der Nahrung viele Proteine auf. Doch nicht alle Proteine haben eine positive Wirkung auf den Körper. Nur wenn alle essenziellen und nicht essenziellen Aminosäuren im Eiweiß enthalten sind, sind sie für den Körper von Vorteil. Gerade Spirulina enthält 70% hochwertiges Eiweiß, welches für den Körper sehr wichtig ist. Eine Kur von vier Wochen ist bei Nagelproblemen angebracht. Warzen können ebenso mit Spirulina behandelt werden, da Spirulina das Immunsystem stärkt.

Spirulina Presslinge und Literatur zu Spirulina finden Sie in unserem Webshop ->  hier klicken!

@Quelle: Buch "Spirulina - das blaugrüne Wunder" von Marianne E. Mayer ISBN 978-3-89385-230-7

Sehr interessanter Artikel zum Thema Vitalstoffe und Volkskrankheiten - ...aus der Sicht eines Nobelpreis Anwärters "tote Ärzte lügen nicht!"

tote-aerzte-luegen-nicht.pdf

89 K